Loading...

Virtualisierung von Datenbanken

Viele Unternehmen müssen signifikante Herausforderungen im Management ihrer digitalen Prozesse bewältigen - wir stellen sicher, dass Ihre Datenbanken mit der Entwicklung Schritt halten.

schematische Darstellung einer Virtualisierung

Durch eine Datenbankvirtualisierung (Aufteilung einer Datenbank auf mehrere Datenbankreplikate) wird die Auslastung für die einzelnen Datenbanken (Kundendatenbank, Transaktionsdatenbank, Warenbestandsdatenbank, etc.) verringert und damit die Ausfallsicherheit wesentlich erhöht. Damit ist die ständige Verfügbarkeit, Skalierbarkeit und Geschwindigkeit Ihrer Datenbanken gewährleistet.

Als Spezialisten für Automatisierungsprozesse verfolgen wir dabei ein strukturiertes Vorgehen, um Ihnen eine maximale Sicherheit bei der Nutzung Ihrer Datenbankumgebung zu verschaffen.

Die Vorteile der Virtualisierung auf einen Blick

Leistung
Gegenwärtige Unternehmensstrukturen verkraften den Ausfall der geschäftseigenen Datenbankstrukturen nur schwer. Nicht nur Kundendaten, sondern auch andere Bereiche, wie z. B. die Produktion, die Warenwirtschaft und das Rechnungswesen in Unternehmen sind an Datenbanken gebunden und müssen somit für die entsprechenden Bereiche sichergestellt werden. Nur wie soll man das bewerkstelligen?

Mit Hilfe der Virtualisierung von Datenbanken können in Unternehmen wertvolle Synergieeffekte geschaffen werden. So erlauben es leistungsfähige physikalische Rechner mit Hilfe einer Virtualisierungs-Software mehrere Datenbank-Replikate zu schaffen. Die Replikate lassen sich dann entsprechend auf die einzelnen betrieblichen Teilbereiche (z. B. Kundenservice, Produktion, Rechnungswesen) ausrichten, wodurch der Betrieb von zusätzlicher Hardware rationalisiert werden kann. Durch die Virtualisierung von Datenbanken kann also nicht nur die Ausfallsicherheit Ihrer Systeme erhöht werden, sondern auch noch bares Geld für den Betrieb und die Wartung von zusätzlicher Hardware eingespart werden.
Pflege

Unser Vorgehen zur Virtualisierung von Datenbanksystemen

Schritt 1 - Analyse

Vor Beginn der Optimierungsmaßnahmen ist es erforderlich, die Datenbankumgebung Ihres Unternehmens bestmöglich zu analysieren. So kann sichergestellt werden, dass die physikalischen Grenzen bekannt sind und somit bestmögliche Verbesserungspotenziale erschlossen werden.

Schritt 2 - Virtualisierung

Unter Zuhilfenahme mehrerer virtueller Maschinen auf Ihrem Server wird Ihre Datenbank in mehrere Replikate geclustert, um somit eine optimale Auslastungssteuerung zu ermöglichen und gleichzeitig die Gefahr eines Absturzes zu minimieren.

Schritt 3 - Service Level Agreements (SLA)

Wir stehen Ihnen immer gerne zur Seite. Damit Sie jederzeit die bestmögliche Betreuung erhalten, unterstützen wir Sie mit drei unterschiedlichen Service Level Agreements (SLA). Erfahren Sie mehr zu den Service Level Agreements.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen jederzeit gerne weiter.


Software MADE-TO-MEASURE

{emailcloak=off}

 

Garbit GmbH & Co. KG

   Luitpoldstr. 15, 82152 Krailling
    +49 89 85607360
    +49 89 85607361
   Kontakt aufnehmen